Was bedeutet CMD?

CMD ist die Abkürzung für craniomandibuläre Dysfunktion. Sie ist eine krankhafte Fehlfunktion des Kiefergelenksystems. Sie kann sowohl physiologische als auch psychologische Ursachen haben:

  • nicht korrekt angefertigter Zahnersatz
  • parodontaler Gewebeverlust

  • Lückenbildung und Zahnwanderung nach Zahnverlust
  • Arthrose der Kiefergelenke
  • stressbedingtes Zähneknirschen und -pressen über einen längeren Zeitraum

Die Therapie bei einfacheren Formen der CMD besteht in einer Schienentherapie. Bei schwereren Fällen wird ein Physiotherapeut zur Behandlung hingezogen.

Funktionsdiagnostik (CMD)
Die Vermessung des Kiefers ist Grundlage der CMD-Funktionsdiagnostik

Sie benötigen einen Termin?

Dann schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über das Kontaktformular, dort können Sie auch Ihre Telefonnummer für einen Rückruf hinterlassen. Oder rufen Sie uns direkt an. Wir sind für Sie da!

Kontaktformular öffnen
08291 9333 anrufen